fischverführung – oder auch nicht

ich bin ziemlich fotogen, warum ilse immer alles verwackelt, weiß ich nicht. meine schönheit kommt jedoch auch verwackelt ganz gut zur geltung.
gestern haben sie fisch gegessen. nicht dass es mich stört, ich weiß ja, aufgrund meiner katzthritis oder, wie die menschen sagen gatztritis, kommt ja für mich nur lamm mit reis infrage, aber ich würde es begrüßen, wenn sie etwas kochen, was nicht so verführerisch duftet. aber bitte. man ist ja von den menschen einiges gewohnt.
ich habe mir den fisch genau angesehen, er war ziemlich kalt, um nicht zu sagen eisig. er sah auch nicht aus wie fisch, es waren einfach gefrorene quadrate. so gesehen ist mir lamm mit reis eigentlich eh lieber. ich habe laut gequietscht, dann geben sie mir die doppelte portion. so auch diesmal. ilse hat mir dann erklärt, dass einmal in der woche fisch für sie gesund ist, dass sie ihn aber eh immer bewusst aus einer biozucht einkauft, auch wegen den fischen und den weltmeeren.
naja. was ein weltmeer ist, weiß ich nicht. obwohl sie für mich eine katzenleine haben, machen sie keine ausgedehnten wanderungen mit mir, sodass ich recht wenig von der welt gesehen habe. macht nichts.
ich lasse es mir heute gut gehen und schlafe noch eine runde auf meinem sonnenfleckchen.

wackelich:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Advertisements

4 Gedanken zu “fischverführung – oder auch nicht

  1. lieber bruno, du bist eben keine meerkatze!

    fischverführungen gab es bei uns ja keine – obwohl andrea und ich ja (du erinnerst dich vielleicht) sogar ein fischbuch gemacht haben!

    naja. bald kommen wir dich besuchen! ich überleg mir noch einen vorwand – strom repariern zum beispiel….

    hab es fein und fröhlich!

    PS
    nicht nur ilse verwackelt manchmal photos (wobei in diesem fall vielleicht der zeitpunkt der aufnahme nach der froschfeier auch eine rolle spielt):

    Gefällt mir

  2. bruno, vergiss es. ich werd nicht wegen dir zur vegetarierin. ich weiß, es gab zeiten, da hab ich die panier gegessen und den inhalt vom fischstäbchen. aus! der gasherd bleibt tabu. wie geht es dir übrigens mit dem brandneuen elektroherd bei ilse und fritz? schon die pfoten verbrannt? der bleibst du eh dort wo es sich gesund leben lässt: am boden.

    Gefällt mir

  3. oh dieses foto ist katzelegant! es ist fast eine choreografie. wie sie das hinbekommen haben? ich frage mich. manchmal wissen die menschen gar nicht, was sie tun. naja. kann natrürlich sein, dass ich einfach wirklich so elegant bin.
    ich versteh nicht, christine muss doch keine vegetarierin werden wegen mir! ich bin äußerst dezent und freue mich von herzen wenn es ihr schmeckt. ehrlich! am boden bleibe ich aber nicht. auch wenn ilse und fritz mich täglich vom hochbett runterheben müssen. oder gilt das hochbett als boden, vulgo zwischenboden?

    Gefällt mir

  4. bruno! was für unsinn. ich ess manchmal sogar am gasherd, in der hoffnung, dass du mir nichts wegnimmst. und nichtsdestotrotz wandert da so eine pfotenspitze kralle in den teller – und zack! da war ein stück räucherforelle quer über den tisch, runter auf den kühlschrank bis am boden schlicht verschwunden. und alles voller flecken.
    boden und flecken ist ja normal – aber tisch also papier – das ist lästig. immer lästig
    weißt du was: so ein blog ist super. ich kann dich mal so richtig schimpfen. wie immer ohne konsequenzen. macht nichts. mir gehts besser dabei.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s